7. Wirtshausquiz der JVP St. Koloman

Am Freitag, den 27. April fand das 7. Wirtshausquiz der JVP St. Koloman beim GH Goldenen Stern statt. Wie die letzten Jahre warteten auf die zahlreich  teilnehmenden Gruppen 40 Fragen aus den unterschiedlichsten Themengebieten. Die Fragen reichten von aktuellen Zeitgeschehen bis hin zu allgemeinen Wissensfragen. Heuer wurde das erste Mal ein EU-Spezial eingebaut, so mussten die Teilnehmer 8 Fragen zur Europäischen Union und ihren Institutionen beantworten. Drei Gruppen konnten sich mit sieben richtigen von insgesamt acht Spezialfragen durchsetzen und durften sich im EU-Finale messen. Erster wurde die Gruppe „Wia hoaß ma jetzt“ vor „De Taugler und de Wegscheider“ und „TAC“. In der Gesamtwertung konnten die Vorjahressieger „Für Rum und Ähre“, Johannes Hasenöhrl, Simon Gsenger, Lukas Kaindl und Konstantin Holzmann mit 35 von 40 möglichen Punkten den Wanderpokal wieder mit nach Hause nehmen. Mit nur drei Punkten weniger errang die Gruppe „Wia hoaß ma jetzt“ den zweiten Rang, dicht gefolgt von „Eis is aus“ mit einer richtigen Antwort weniger.
„Es war wieder eine sehr erfolgreiche Veranstaltung die zeigt, dass sich die JVP St. Koloman aktiv in das Gemeindeleben einbringt“, so Vizebürgermeister Ing. Herbert Walkner. “Es ist immer eine Freude wenn viele Gruppen hier mitmachen. Da freuen wir uns schon auf nächstes Jahr”, so der neue JVP Ortsobmann Thomas Steinberger.
Nach dem Wirtshausquiz steht das nächste Highlight an. Am 2. Juni 2018 lädt die JVP St. Koloman alle recht herzlich zum diesjährigen Waldfest ein. Heuer wird es zum ersten Mal mit einer Tanzlmusi, den “Jungen Tennengauern”, auch eine Live Band geben. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Keine Kommentare

Du kannst einen ersten Kommentar zu diesem Artikel abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.