JVP Landestag und Landesball

LAbg. Martina Jöbstl wurde als Landesobfrau wiedergewählt. Im Anschluss feierten 150 JVPler beim Landesball auf der Burg Kaprun.
Am 7.Oktober wurde auf der Burg Kaprun zuerst ein neuer Landesvorstand gewählt und dann mit der Heinbach Musi bis in die Morgenstunden gefeiert. Als Ehrengäste durften wir LH Dr. Wilfried Haslauer, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und JVP Bundesobmann Stefan Schnöll begrüßen.
Da unser Landestag eine Woche vor der Nationalratswahl stattfand, wurde natürlich auf der Bühne, aber auch unter den Gästen nur über den Wahlkampf und die bevorstehende Wahl gesprochen. Wobei es vor allem um den „Neue Stil der Liste Kurz“ und „den Veränderungswunsch der Österreicher“ ging. Für uns als JVPler war damals natürlich schon klar, dass unser ehemaliger Bundesobmann Sebastian Kurz diese Wahl gewinnen wird und neuer Bundesobmann werden wird. Besonders freuten uns auch die netten Worte unserer Ehrengäste. Unser Landeshauptmann Wilfried Haslauer betonte wie wichtig die Arbeit unserer JVPler in ihren Gemeinden und darüber hinaus ist und dass junge Menschen und ihre Meinung in der Politik unverzichtbar sind.
Als Fixpunkt wurde beim Landestag auch wieder der JVPler des Jahres gewählt. Dieses Jahr ging der Titel an Thomas Gschaider (Obertrum) der sich in der JVP in den letzten Jahren auf allen Ebenen engagiert hat. Weiters wurden Theresa Edtstadler (JVP Stadt Salzburg), Sabrina Frauenlob (JVP Bergheim) und Christina Hoffmann (Obertrum) nominiert.
Nach dem offiziellen Teil des Landestages wurde auf dem Landesball ausgiebig gefeiert. Wir hoffen euch hat der Abend so gut gefallen wie uns. Abschließend wollen wir uns bei Christoph Bayrhammer, Barbara Huber, Jonathan Lainer, Konstanze Schiestl, Hansi Siller, Michi Struber für ihre Arbeit im Landesvorstand bedanken und ihnen weiterhin alles Gute wünschen.

Keine Kommentare

Du kannst einen ersten Kommentar zu diesem Artikel abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.